Die Zwangsjacke am Bügel befreit

… den Blick des Zuschauers und gewinnt. Der 29jährige Künstler Sebastian Klein hat mit seinem eindrucksvollen Gemälde den ersten Preis der ersten MAWAart gewonnen. 42 Künstler aus Pfaffenhofen und Umgebung haben ihre Kunstwerke und Interpretationen für die MAWAart eingereicht. Eine Expertenjury hat die Bilder, Skulpturen und Videos bewertet – eine nicht ganz einfache Aufgabe. Die Preise wurden am Freitag, 1. Juli, bei der gut besuchten Vernissage übergeben.

Der zweite Preis ging an Heinz Bert Dreckmann aus Falkensee mit seinem Objekt “Spirale”. Den dritten Platz vergaben die Juroren an Beatrix Eitel aus Langenaltheim. Auf zehn Heften aus Seidenpapier hat sie alle Details von Metallkleiderbügeln mit Bleistift festgehalten.

Die Ausstellung ist noch mit 10. Juli in der Kulturhalle, Herion-Gelände Kellerstraße in Pfaffenhofen zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Freitag von 16.00 bis 19.00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.