Ein Blick ins Büro von Michaela Schenk

In der neuen Serie “Blick ins Büro” hat der Donaukurier Michaela Schenk in Pfaffenhofen besucht. Dort sticht sofort ein großformatiges Aquarell auf Leinwand ins Auge – in Erd- und Rottönen gehalten, von der Künstlerin und Freundin Beatrix Firschke. Kunst ist Michaela Schenks Leidenschaft.

Eine kleine Miniatur-Kuh auf “Eis” in einer kleinen Plastik-Box auf dem Schreibtisch, erinnert sie an ihre wichtigsten Aufgaben: Probleme erkennen, analysieren und lösen – die Kuh vom Eis holen. Wenn sie mit ihren Mitarbeitern sprechen möchte, zitiert sie diese allerdings nicht ihr Büro, sondern geht zu ihnen. Auf dem Weg begleiten sie verschiedene Installationen und Kunstwerke mit und um Kleiderbügel. Neugierig geworden? Mehr Blicke ins Büro von Frau Schenk lesen Sie im Donaukurier online.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.