Ein MAWA-Kleiderbügel für den Papst

PapstD-Rolf hat es mal wieder geschafft. Er hat nicht nur eine Audienz beim Papst bekommen, sondern die Gelegenheit genutzt, dem heiligen Vater einen MAWA-Kleiderbügel zu überreichen. Mit seinem Trabi war D-Rolf, der eigentlich Rolf Becker heißt, praktisch schon überall: bei der Rallye Paris-Dakar, auf der Route 66 in den Staaten, von “coast to coast” in Australien und und und.
Dabei nutzt der kreative Lebenskünstler aus Halle jede Gelegenheit  für außergwöhnliche Aktionen. Vor zwei Jahren hat er den verdutzten Pressechor überrumpelt und der Bundeskanzlerin Angela Merkel einen MAWA-Kleiderbügel überreicht.

D-Rolf in Rom

D-Rolf kurz vor seiner Audienz

Bei seiner Guerilla-Aktion in Rom durfte sich der Papst über einen echten, deutschen MAWA-Kleiderbügel freuen. Wir sind gespannt, wen er als nächstes überrascht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.