ようこそいらっしゃいました。

Japanisches Fernsehen

Das japanische Fernsehteam bei MAWA

Am 15. Oktober hatten wir Besuch vom japanischen Fernsehen. Herr Shuichi Takashima begleitet von seinem Kameramann filmten die Kleiderbügelfabrik in Pfaffenhofen und führten Interviews mit den Mitarbeitern. Die beiden waren sehr beeindruckt von der deutschen Ingenieurskunst und der Effizienz im Betrieb.

Der ganze Bericht wird am 30 November im öffentlich-rechtlichen Fernsehen NHK (Nippon Hose Kyokai) ausgestrahlt.

.

Unser erster Messestand in Shanghai

Vom 13. bis 16. Oktober werden wir zum ersten Mal auf der German Living, in Shanghai mit einem eigenen Messestand vertreten sein.

Lange Jahre war China ein Synonym für billige Produktkopien. Aber das Land hat sich dramatisch verändert. Mit dem wachsenden Wohlstand besinnt sich die fernöstliche Wirtschaftsmacht auf klassische Werte wie Qualität und Kundenzufriedenheit. Klar, dass wir uns hier positionieren wollen.

Beim asiatischen Verbraucher haben Kleiderbügel als Produktkategorie einen grundsätzlich anderen Stellenwert als beispielsweise in Europa. Der chinesische Verbraucher überlegt sich genau, welchen Kleiderbügel er in den Schrank hängt oder welchen Bügel er für die Trocknung benutzt. Wichtig ist für ihn die Funktionalität der Bügel: platzsparend sollen sie sein, stabil, rostfrei und rutschfest, aber auch innovativ im Design.