Wie die Amerikaner Kleiderbügel testen

MAWA-Bodyform, geliebt in den USA

MAWA-Bodyform, geliebt in den USA

Sweethome ist in den USA eine bekannte Testseite für Haushaltswaren und Gegenstände des Alltags. Im Februar haben die Autoren zum ersten Mal Kleiderbügel getestet. Zunächst hat das Team die wichtigsten Kriterien für gute Kleiderbügel definiert:

Ein guter Kleiderbügel wertet den Kleiderschrank auf und lässt die Kleider länger gut aussehen. Gute Kleiderbügel sind vielseitig, unterstützen die Form der Kleidung und sind robust. „A hanger enhances your closet and prolongs the life of your clothes—it shouldn’t be an afterthought. Good ones will be versatile in the types of shapes available and clothes they can handle. They’ll also have a supportive shape and a strong design made of sturdy materials.“

Ein guter Kleiderbügel sollte Ihren Körper imitieren, so Kirby Allison, Gründerin von the Hanger Project: “A hanger should mimic your body. That means it needs to be about as wide as your shoulders and thick enough to let your clothing fall naturally.”

Und selbstverständlich sollte ein guter Kleiderbügel sehr haltbar sein. Klar, dass das Redaktionsteam für die deutschen MAWA Bügel schwärmt, insbesondere für den Bodyform, geeignet für Anzüge, Jacken, Hosen und vieles mehr.

Der ganze Beitrag hier: http://thesweethome.com/reviews/best-hangers/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.